Chronik

2016

Neuinvestition 8.000 kN Stanz- und Umformautomaten mit Servoantrieb und Tandemwerkzeugwechselwagen sowie Neuinvestition eines weiteren 4.000 kN Stanz- und Umformautomaten.

2014

Gesellschafterwechsel bei Fischer Fertigungstechnik.
Herr Hans-Hermann Fischer hat seine Firmenanteile an die Emsländische Baustoffwerke GmbH, Rakener Straße 18, 49733 Haren abgegeben.

2013

Neuinvestition in eine weitere 3D-Koordinaten Messmaschine.

2012

Die Geschäftsleitung wird durch Herrn Mario Scholz erweitert. Geschäftsführer der Fischer Fertigungstechnik GmbH & Co. KG sind jetzt Herr Hans-Hermann Fischer, Herr Manfred Schießl und Herr Mario Scholz.
Neuinvestition eines weiteren 4.000 kN Stanz- und Umformautomaten mit Servoantrieb sowie Neuinvestition eines 3.000 kN Doppelständer-Exzenterstanzautomat.
Hallenneubau zur Erweiterung der Geschäftsbereiche Lager, Logistik und Produktion um ca. 4.000 m² mit einer Höhe von 14,5 m inkl. Kran mit einer Traglast von 35 T statisch bis zu 50 T.

2011

Neuinvestition eines 4.000 kN Stanz- und Umformautomaten mit Servoantrieb und Tandemwerkzeugwechselwagen

2010

Neuinvestition eines 6.300 kN Stanz- und Umformautomaten mit Servoantrieb und Tandemwerkzeugwechselwagen.

2003

Zertifizierung nach DIN ISO/TS 16949:2002

2001

Hallenneubau zur Erweiterung der Geschäftsbereiche Systemfertigung und Logistik auf insgesamt 6.600 m² Produktionsfläche.

2000

Die Geschäftsleitung wird durch Herrn Manfred Schießl erweitert. Geschäftsführer der Fischer Fertigungstechnik GmbH & Co. sind jetzt Herr Hans-Hermann Fischer und Herr Schießl.
Es erfolgt eine Neuinvestition in einen 4.000 kN Stanz- und Umformautomaten und die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

1993

Betriebsverlagerung in das jetzige Firmengebäude am Stadtring Nordhorn 111. Und Gründung der Fischer Fertigungstechnik GmbH & Co.

1984

Betriebsverlagerung nach Verl-Sürenheide in ein angemietetes Firmengebäude von 2.000 m²; Aufstockung auf 22 Mitarbeiter.

1978

Betriebsverlagerung nach Gütersloh in ein angemietetes Firmengebäude, dadurch Erweiterung auf 800 m²; Ausbau der Bereiche Werkzeugbau und Stanzerei; Aufstockung auf 15 Mitarbeiter.

1976

Investition in eine eigene Stanzerei in Halle-Hesseln.

1973

Gründung des Unternehmens durch Herrn Hans-Hermann Fischer als reiner Werkzeugbau mit Firmensitz in Halle-Künsebeck.